Spundwände

Spundwände

Diese einwandige Silowand beansprucht noch weniger Platz als eine doppelwandige Silowand. Die Profilierung sorgt selbst für die Festigkeit. Bei einem einfach strömenden Produkt (bspw. Kaffeebohnen) ist eine Spundwand eine ausgezeichnete Lösung. Die Stützplatten der Spundwände werden sehr effizient und qualitativ optimal mit Robotern an die profilierte Wand geschweißt. Diese Wände sind preiswerter als Flachwände, bieten aber eine ausgezeichnete Qualität.

Durch die Anwendung dieser Spundwände nutzen wir den verfügbaren Platz in einer Fabrik optimal aus. Das einwandige System wird mit Setzungen im Material ausreichend festgemacht. Die Setzungen haben einen Winkel auf dem so wenig wie möglich Restmaterial liegen bleibt, um die Silozelle so gut wie möglich entleeren zu können. Diese Wände werden vor allem bei gröberen Produkten angewendet, die einfach aus dem Silo kommen.

Die Wände bestehen aus einer einzigen Stahlplatte. Diese Stahlplatte ist natürlich auf den Druck berechnet, der in einem Silo aufgebaut wird sowie auf die Reibung, die beim Füllen und Entleeren entsteht. Dadurch liegt der Preis dieses Systems etwas niedriger als der Preis für die flachen Wände.

Aber bei einem zu großen Druckaufbau durch das Schüttgut, oder durch eventuelle Explosionslasten, kann es sein, dass es besser ist, wenn Sie sich für eine flache Wand entscheiden.

Möchten Sie uns kennenlernen?